Schlagwort-Archive: Muotathal

Stoos – Tröliger Boden – Laubgarten – Wannentritt – Höchi – Riemenstaldner Tal – Lidernenhütte – Rotenblam – Diepen – Fritiggrätli – Schön Chulm – Ruoggig.

Lange geplant und gelagerte Tour – heute verwirklicht.
Bequem auf der Alpstrasse über den Tröliger Boden zur Alp Laubgarten.Dann auf Pfad zum/über den Wannentritt. An der Alpwirtschaft Goldplangg vorbei herunter zur Höchi. Der Weg von hier zur Lidernenhütte ist ein gut ausgebauter Viehtriebweg mit breiten Treppen, ab Alt Staffel dann ein Karrweg. Es geht in den Kanton Uri.
Die Lidernenhütte liegt schön eingebettet in Karst und Föhren Landschaft. Ich folge dem Pfad zur Seilbahn Käppeliberg – Gitschen und nehme ab hier die direkte Route hoch über dem Zingeli. Nicht ausgeschildert aber blau markiert. Der Pfad ist gut gehbar teilweise ausgesetzt (T3). Nach knapp 20 Minuten bin ich auf dem Regulären Wanderweg zur Alp Rotenblam. Steige nun zum Sattel dem Fritiggrätli hoch. Quer durch steiles Gras mit guten Pfad. Bevor ich den Grat zwischen Äbneter Stöckli  und Diepen erreiche gehe ich direkt über bis 35° steile Grashänge zum Gipfel des Diepen. Super Rundumsicht. Schrecklicher Gestank – Schaffmist.
Abstieg etwas südlicher auf dem Westgrat. Zurück auf bekanntem Abschnitt bis zum Fritiggrätli. Vom Sattel leicht steigend Richtung Schön Chulm. Abstieg durch die sonnige Flanke des Hagelstock über die Alp Gand  zum Ruoggig.

Fazit: Nette Tour. Gut erreichbar mit ÖV aus dem Raum Zürich. Ruhig nur um die Lidernenhütte und von Schön Chulm bis Ruoggig auf Wanderer getroffen.

Gesamtstrecke: 19658 m
Maximale Höhe: 2185 m
Minimale Höhe: 1302 m
Gesamtanstieg: 1610 m
Gesamtabstieg: -1192 m
Total time: 05:33:13
Herunterladen

Stoos – Rinderchruteren – Metzg – Firenstöckli – Holibrig – Balmberg

Gesamtstrecke: 9159 m
Maximale Höhe: 1701 m
Minimale Höhe: 1299 m
Gesamtanstieg: 550 m
Gesamtabstieg: -550 m
Total time: 03:05:08
Herunterladen

Stoos – Chingenstock – Rot Turen – Huser Stock – Fronalpstock – Eu Kopf – Fronalp

Gesamtstrecke: 14450 m
Maximale Höhe: 1909 m
Minimale Höhe: 1301 m
Gesamtanstieg: 1007 m
Gesamtabstieg: -1009 m
Total time: 04:12:51
Herunterladen

Glattalp – Pfaff – Charetalp – Höch Schloss – Chupferberg – Chli Schloss – Chli Chupferberg – Robutzli – Bärensol – Schwarzenbach

Etwas abseits der Trampelpfade. Chupferberg, Schloss bis Robutzli ist überwachsener Karst –  weglos. Bei guter Sicht ist die Orientierung leicht, bei Nebel sollte man hier nicht losgehen.  Es sind unzählige Rippen und Grat zu queren. Alpenrosen verdecken oft Karstlöcher. Jeder Schritt will überlegt sein.  Krakselspass pur – ohne Absturzgefahr. Etwas langer Abstieg nach Schwarzenbach, aber besser als auf der Glattalp anstehen.    

 

Gesamtstrecke: 11929 m
Maximale Höhe: 2087 m
Minimale Höhe: 941 m
Gesamtanstieg: 409 m
Gesamtabstieg: -1334 m
Total time: 04:03:57
Herunterladen

Muotathal – Achslen – Wiss Nollen – Misthufen – Ochsenplätzli – Rotmatt – Helltobel

Einsame Tour – viel guter harter Frühlingsschnee (am Morgen) – Sonne pur , sehr warm.  Bei viel Schnee ist die Schlüsselstelle bei Vorderrotmatt, der Direktaufstieg ist bis 40° steil,  besser bis 2’700’689.0, 1’202’351.5 weiter gehen dann zum Weg Richtung Ebnet aufsteigen. Der Aufstieg zur Einsattelung südwestlich des Wiss Nollen ist einfacher und sicherer als die Karte vermuten lässt. 

   

Gesamtstrecke: 19113 m
Maximale Höhe: 2218 m
Minimale Höhe: 608 m
Gesamtanstieg: 1859 m
Gesamtabstieg: -1859 m
Total time: 07:55:10
Herunterladen

Stoos – Dötschbären – Tröligen – Laubgarten – Driangel – Chruterenwald – Holibrig – Maria Hilf

Ein Meter Pulverschnee, traumhaft. Einsame Tour. Schlüsselstelle ist die Nordostflanke des Mälchstöckli diese ist >35° steil. Lawinen reisen am Grat und gleiten bis zum Laubgartenbach über die Strasse/Aufstiegsspur. Wie heute am 7. Dezember 2017.

Gesamtstrecke: 15080 m
Maximale Höhe: 1756 m
Minimale Höhe: 1263 m
Gesamtanstieg: 657 m
Gesamtabstieg: -660 m
Total time: 04:13:16
Herunterladen