Schlagwort-Archive: Glarus

Gumen – Bützi – Erigsmatt – Gletti – Ängi – Stöllenloch – Grüenen Blätz – Brunalpelihöchi – Bützi – Gumen

Karst ist neben Blockfelsmeeresufer mein Lieblingsgelände.
Von Braunwald Gumen zum Bützi. Durch markierten Karst bis kurz vor die Erigsmatt Hütte. Ab hier über die Gletti, Ängi auf ab und zu erkennbarem Pfad. Dann frei Richtung Stöllen. Super schöner Plattenkarst. Eine Stelle bei Punkt 2198 mit 170 Meter  Durchmesser wirkt wie ein Theater. Genial.
Gehe das Halbrund genussvoll ab. Über ein paar Stufen und ziselierte Karstplatten erreiche ich den Gipfel Punkt 2340 über den Stöllen. Der vermeintliche Gipfel ist ein riesiger Felsbogen. Das Stöllenloch.
Mein Wendepunkt. Gehe Richtung Pfannenstock und sehe wo man von Westen  am Besten auf den Grat zum Pfannenstock kommt. Bewege mich um diverse riesige Löcher zum Südwestgrat.
Steig nun zur Brunalpelihöchi ab quert erst den Wanderweg vom Charetalphüttli, dann den von der Erigsmatt Hütte. Von der Brunalpelihöchi jetzt hoch zur Stufe auf 2300m und folge dieser Höhe. Einmal überzeugt einmal fragend. Hatte mir die Orientierung leichter vorgestellt. Bin  vor zwei Jahren etwas höher/nördlicher quer gewandert und fand die Route sinnvoll. Etwa von Punkt 2260 bewege ich mich fast direkt zum Bützi. Machbar. Ein altes Paar  (wirklich alt) stöckelt hier in meiner Richtung. Ich bin in 30 Minuten an der Kombibahn, 35 Minuten vor Betriebsschluss. Ich zweifle dass die alten Leutchen das schaffen. Vielleicht ist ihr Plan ins Dorf zugehen. Tief aber zeitlich vor dem Eindunkeln machbar.

Fazit: Ich liebe Karst und komme wieder. Dann baue ich den Pfannenstock ein.

Gesamtstrecke: 16580 m
Maximale Höhe: 2347 m
Minimale Höhe: 1896 m
Gesamtanstieg: 968 m
Gesamtabstieg: -968 m
Total time: 06:10:00
Herunterladen

Siat – Fazariz – Alp da Rueun – Fil da Rueun – Fuorcla da Ranasca – Alp da Bovs – Fuorcla da Siat – Crena Martin

Angenehme Temperatur. Griffiger Schnee. Die ersten 1000 Höhenmeter zu schnell gestiegen.  Vom Fil da Rueun wollte ich zum Rotstock die Route ist aber zu nah an den schneereichen Südhängen. Ich gehe deshalb gemütlich zur Crena Martin was etwas höher liegt, gefahrlos erreichbar ist und genauso auf Glarner Kantonsgebiet liegt.
Zurück ist leicht – zuerst auf Pulverschnee und ab der Waldgrenze in Sulzschnee bis an den Dorfrand von Siat.

Gesamtstrecke: 23358 m
Maximale Höhe: 2817 m
Minimale Höhe: 1296 m
Gesamtanstieg: 1921 m
Gesamtabstieg: -1921 m
Total time: 06:55:22
Herunterladen

Weissenberg – Stigerberg – Altmannbergchöpf – Fugboden – Sonnenhorn – Ochsenbüel – Engisboden

Wunderbar – die Gegend kannte ich bisher nicht. Gute Sicht auf die Tektonikarena Sardona, Tödi, Braunwald, und den Glärnisch. Erst immer schön bergauf dem Winterwanderweg entlang. Dann mehr oder weniger direkt zu den Altmannbergchöpf. Gemütlich zurück durch den flachen Fugboden, die Flanke hoch zum Sonnenhorn. Das geht nur bei guten Verhältnissen der Hang ist bis 40° steil. Abstieg über den Südwestgrat knapp über den Lawinenverbauungen und weiter zur Waldgrenze. Von hier einfach über Wald und Flur zur Bergstation.

Gesamtstrecke: 13331 m
Maximale Höhe: 2219 m
Minimale Höhe: 1219 m
Gesamtanstieg: 1193 m
Gesamtabstieg: -1192 m
Total time: 04:35:19
Herunterladen 

Maschgenkamm – Sächserseeli – Hoch Camatsch – Erdisgulmen – Türli – Magerrain – Erdistelli – Hangetenböden – Wissmeilenpass – Calans – Gross Sächser – Zigerfurgglen

Gesamtstrecke: 18427 m
Maximale Höhe: 2478 m
Minimale Höhe: 1990 m
Gesamtanstieg: 1039 m
Gesamtabstieg: -1039 m
Total time: 05:43:38
Herunterladen

Ober Erbs – Erbser Stock – Wichlenmatt – Richetlipass – Chalchstöckli – Heuergrat – Leglerhütte – Chli Chärpf – Chärpfscharte – Rotstock – Sernftal

Gesamtstrecke: 15163 m
Maximale Höhe: 2666 m
Minimale Höhe: 1703 m
Gesamtanstieg: 1429 m
Gesamtabstieg: -1429 m
Total time: 05:02:31
Herunterladen

Mettmen – Chräpfbrugg – Vorder Matt – Widerstein – Gandfurggele – Gand – Seebödeli – Schwirren – Garichti

 

Gesamtstrecke: 14554 m
Maximale Höhe: 2167 m
Minimale Höhe: 1565 m
Gesamtanstieg: 953 m
Gesamtabstieg: -952 m
Total time: 04:12:34
Herunterladen