Schlagwort-Archive: Appenzell

Seebensäge – Hinderfallenkopf – Ellenbogen – Ofenloch – Neuwald – Chräzerenpass – Schwägalp

Gesamtstrecke: 11021 m
Maximale Höhe: 1510 m
Minimale Höhe: 941 m
Gesamtanstieg: 1175 m
Gesamtabstieg: -835 m
Total time: 05:02:59
Herunterladen

Weissbad – Melchuelisspitz – Klosterspitz – Wasserschaffen – Kronberg – Chlepfhütte – Jakobsbad

Viel Schnee und Sonne ab dem Talboden. Einsam bis zur Scheidegg dann auf dem Winterwanderweg zum Kronberg und zurück nach Jakobsbad. Ab Chlepfhütte wieder mit eigener Schneeschuhspur.

Gesamtstrecke: 17442 m
Maximale Höhe: 1660 m
Minimale Höhe: 808 m
Gesamtanstieg: 1068 m
Gesamtabstieg: -1009 m
Total time: 05:05:29
Herunterladen

Wasserauen – Seealpsee – Altenalp – Lötzisälplisattel – Öhrli – Rossegg – Blauschnee – Säntis – Lisengrat – Rotsteinpass – Meglisalp – Seealpsee – Wasserauen

Gesamtstrecke: 22171 m
Maximale Höhe: 2436 m
Minimale Höhe: 869 m
Gesamtanstieg: 1757 m
Gesamtabstieg: -1756 m
Total time: 06:43:38
Herunterladen

Schwägalp – Tierwis – Säntis – Silberplatte – Stosssattel – Schrenittal – Mutteli – Gräppelenstein – Oberlaui – Chüeboden – Thurfälle – Unterwasser

Heute sicher des meist begangene Weg auf den Gipfel. Tierwis – Säntis ist natürlich ein sehr reizvoller Wanderweg. Fels, Schnee, Steinböcke, Seile, Hacken und Treppen immer mit tollen Aussichten zum Gipfel oder ins Umland.  Auf dem Abstieg Tierwis – Türli waren mit mir nur noch eine Handvoll Wanderern unterwegs. Die Silberplatte ist ein lohnender Abstecher nicht markiert, aber mit erkennbarer Route. Am Schluss die Thurfälle nicht verpassen – sehr schön, toll erschlossen.

Gesamtstrecke: 19265 m
Maximale Höhe: 2465 m
Minimale Höhe: 907 m
Gesamtanstieg: 1586 m
Gesamtabstieg: -2031 m
Total time: 06:34:44
Herunterladen

Schwende – Leugangen – Bärstein – Zahme Gocht – Alp Sigel – Mans – Bogartenlücke – Bollenwees – Furgglenalp – Ruhstitz – Schwarzenegg – Brülisau

Eine schöne Runde. Ab und zu zogen Nebel über die Gräte. Die Tritte der Zahme Gocht war ziemlich nass aber wie der Name sagt mit Ketten und Seilen gezähmt.  Die Herausforderung im direkt Abstieg vom Höchsten Punkt der Alp Sigel nach Mans sind die unüberwindbaren Legföhren die oft den direkten Weg über den Grat behindern. 

Gesamtstrecke: 21365 m
Maximale Höhe: 1739 m
Minimale Höhe: 838 m
Gesamtanstieg: 1699 m
Gesamtabstieg: -1613 m
Total time: 05:24:14
Herunterladen

Schwägalp – Bruggerwald – Nosshalden – Petersalp – Spitzli – Grünau – Urnäsch

Gesamtstrecke: 13537 m
Maximale Höhe: 1557 m
Minimale Höhe: 821 m
Gesamtanstieg: 530 m
Gesamtabstieg: -1056 m
Total time: 04:29:26
Herunterladen