MSR Lightning Ascent 25 - Meindl Garmisch GTX - Weissberg Alpin Alu - Bruch, Mängel und Defekte




MSR Lightning Ascent 25 - Decke durchgetretten.

2014-12-15: Die schwarze Decke ist durchgetretten auf dem hintertsen Quwersteg da wo der Schuhabsatz auftritt. Nach etwa 72 Stunden im Einsatz.

MSR Lightning Ascent 25 - Steigkrallen abgerissen

2015-01-15: Meine MSR Lightning Ascent 25 sind nach einem Jahr gebrochen das heisst nach 28 Touren beziehungsweise 94 Stunden im Einsatz. Das ging schnell. Ein Konstruktions- oder Materialfehler.
Falsch - sagt der MSR Importeur Schweiz - das ist Abnützung/Überbeanspruchung und wird nicht als Garantiefall anerkannt.
Reparaturkosten 150 Franken. So kosten mich die Schuhe 500 Franken total. Ein stolzer Preis für einen Scheeschuh mit kurzem "Verfalldatum".

2015-04-15: Dieser Fall wurde nach einigem hin und her zu meiner Zufriedenheit bereinigt.
Die leichten MSR Lightning Ascent sind dem nach nicht für extreme Belastung geeignet (Laut MSR Importeur Schweiz). Robuster sollen MSR Evo Modelle sein - die sind breiter und schwerer. Die Lösung Evo Bindungen auf Lightning Ascent montieren. Mal sehen wie lange das hält.

Weissberg Alpin Alu - Rahmenbruch

2015-12-07: 30 Touren. keine Probleme, kein substantieller Verschleiss. Dann der Schock bei einer einfachen Tour in Amden ein Bruch des rechten Schneeschuhes.
Wahrscheinlicher Grund eine abgebrochene Öse hinten am Rahmen. Dadurch wird der Alurahmen labil und ist gewaltigen Spannungen ausgesetzt die zum Bruch führen.
Die Schneeschuhe wurden von der Migros anstandslos auf Garantie ersetzt.

2015-12-15:Ich habe zwei weitere Paare Weissberg Alpin Alu gekauft - zum Paris von 119 Franken. In Zukunft werde ich mehr Zeit in die technische Kontrolle invesieren und Mängel sofort beheben. Zum Beispiel defekte Ösen mit Strauben ersetzen.

MSR Lightning Ascent 25 - Deckenöse ausgeriessen, Deckenhalterung frisst sich in den Rahmen

2016-02-04: Eine Öse die die schwarze Decke spannt ist ausgerissen. Und 50% aller Halterungen sind fast durch den Rahme gebrochen "Metalfrass". Die Schuhe waren bis hier 38x (ca 180 Std) im Einsatz.

Meindl Garmisch GTX - Sohle löst sich

Kauf am 12.12.2012. 10.02.2016 nach 50 Wanderungen vorwiegend mit Schneeschuhen löst sich die Sohle/EVA-Weichtrittkeil vom Schaft. Oberteil und Futter sind kaum verschiessen.
Urteil von Meindl: Übermässiges, unsachgemässes Nutzen. Schuld ist nur der Konsument. Der Begutachter argumentierte mit anderen kosmetischen Nutzungsspuren die die Funktion der Schuhe nicht beeinträchtige, und keine Bezug zum reklamierten Defekt hatten. Das Urteil wurde vom Verkäufer im Auftrag von Meindl gefällt. Ohne Rücksprache mit dem Hersteller.
Diese Konstellation treffe ich nicht zum ersten Mal an. MSR (Wintersport), Carl Zeiss (Optik), Meindl (Schuhe) handeln gleich. Sie machen den Verkäufer zum Richter. Und in einem gegenüber mir geäusserten Fall, zum Träger eines grossen Teils der Kosten für die Regulierung. So sieht die Welt hinter der Werbung, dem Marketing aus.

Weissberg Alpin Alu - Rahmenbruch rechts - Öseabgebrochen links

2016-03-22: Technische Kontrollen nach jeder Tour haben nichts genützt. Bruch des linken Weissberg Alpin Alu Schneeschuhes, nach ca 100 Stunden im Einsatz. Rechts Haarrisse an der selben Stelle, und hinten eine Öse abgebrochen. Alles während einer haarmlosen Tour im Lugnez. Der Bruch wurde von der Migros über die Garantie geregelt. Fazit: Kein Produkt für den intensiven Einsatz.

MSR Lightning Ascent 25 - Deckenhalterung durch den Rahmen gebrochenn.

2016-04-11: Eine Deckenhalterung durch den Rahmen gebrochenn. Nach 48 Touren, 600 Kilometer, 185 Stunden im Einsatz. Die Schuhe werden von mir geflick und halten dann noch etwa 5 vielleicht 10 Touren. Dann ist die Decke total verschliessen, und weitere Halterungsaussparungen total aus geleiert.
Fazit: MSR Lightning Ascent 25 kostete mich fast 3 Euro/CHF pro Stunde im Einsatz. Die Qualität des Schneeschuhes entspricht nicht seinem Ruf und Preis.

2016-04-20: Vier Deckenhalterung durch den Rahmen gebrochenn.

2016-05-20: Zehn Deckenhalterung durch den Rahmen gebrochenn.

Kurt Salzmann, 26.12.2015