Schlagwort-Archive: Parco Nazionale dello Stelvio

Buffalora – Jufplaun – Mots – Cima del Serraglio

Sonne pur, ein Meter Pulverschnee, minus acht Grad nöedlich vom Ofenpass.

Bis an die Brücke nördlich vom Jufplaun ist eine zugeschneite Spur von der letzten Woche.
Von hier ziehe ich eine Firstline bis auf den südlichsten Punkt der Cima del Serraglio. Der zweieinhalb Kilometer lange Kamm mit drei Senken ist Kraft raubend. Zum Glück ist der Schnee ab 2400 Meter Höhe windgepresst. Ich muss nicht Spuren und mir nur die Höhe erarbeiten. Bei CH-1903/LV03 815’490, 165’208 die Schlüsselstelle. Die Schneewächte hier ist heute 6 Meter hoch, 2 Meter weniger als letztes Jahr also relativ gut passierbar (WT4).

Punkt 2665 ist mein Wendepunkt. Von hier ergibt sich ein geniales Panorama über die zwei Seen San Giacomo und Cancano hinweg in die Gegend von Bormio. Von der Serraglio Kette sieht man phantastisch über das Val Mora zum Ortler und ist immer in Sichtweite von der Ferro Gruppe, Munt Buffalora, Piz Daint, Piz Dora, Piz Turettas, die Ata Gruppe.

Fazit: Aussichtreiche, einsame Schneeschuh Gratwanderung. Wegen der Länge und Anstiege kein Spaziergang.

Gesamtstrecke: 17725 m
Maximale Höhe: 2674 m
Minimale Höhe: 1964 m
Gesamtanstieg: 992 m
Gesamtabstieg: -992 m
Total time: 06:04:18
Herunterladen