Starkenbach – Seluner Wald – Alp Selun – Gocht – Seelisbüchel – Stöcken – Leistbachtal

Nach dem kalten Wochenstart, heute zu sommerlich Temperaturen ins Toggenburg gefahren.
Starte in Starkenbach. Erst über die Weiden des Haggaden in den Seluner Wald und dort bald auf Schnee. Meine Schneeschuhe nutze ich ab 1300 Meter.
Auf der Alp Selun muss ich etwas komisch navigieren um auf Schnee zu gehen. Ab Hinterselun definitiv auf geschlossener Schneedecke. Ziehe in grossen Bogen bis an den Glattchamm und weiter zum Gocht hoch. Nach dem Blick über die Kante zum Walensee herunter, mache ich Pause und geniesse die Sonne.
Der Rückweg. Weit oben mit Genuss kreuz und quer den Hängen von Nägler, Schären und Wart entlang. Über den Tisch auf den Seelisbüchel und weiter bis an die Westseite des Selun. Nun abwärts auf den weiten Alpen von Selun.
Nach einer Pause auf dem Chalberberg, den Alpweg herunter nach Starkenbach. Habe gut Zeit und mache die Kurve ins Leistbachtal hinein immer sanft fallend bis nach Säss. Zum Schluss kurz durch die Wiese zur Postauto Haltestelle.

Fazit: Nicht das erste Mal hier – und ich komme bestimmt noch öfter. Eine ruhige Genusstour.

Gesamtstrecke: 19772 m
Maximale Höhe: 1963 m
Minimale Höhe: 895 m
Gesamtanstieg: 1299 m
Gesamtabstieg: -1299 m
Total time: 05:28:04
Herunterladen