Schlagwort-Archive: Ziemlich sonnig

Arnisee – Leitschach – Wichelpass – Schindlachtal – Wichel – Redelbalmen – Arni – Bodmen – Intschi

Bis zu den Hütten reger Wanderbetrieb danach einsam – Natur pur einfach schön. Auf Twären kann man bewundern wie Alpen an der Waldgrenze und landwirtschaftliche Nutzung aussehen – ein Traum. Der Engpass ist die Zubringerbahn, anstehen ist angesagt. – Ärgerlich die neuen Ferienhäuser die gebaut werden sollen, mit voller Erschiessung (Strasse).  Unnötig zerstörerisch. 

volle Distanz: 19571 m
Maximale Höhe: 2549 m
Minimale Höhe: 645 m
Gesamtanstieg: 1324 m
Gesamtabstieg: -2029 m
Gesamtzeit: 06:00:28
Download

Partnun – Plasseggen – Gruobenpass – Tilisunahütte – Sulzfluh – Gemschtobel – Ganda – Carschinafurgga – Carschina – Meierhofer Älpli – St. Antönien

Eine stimmige Runde. Herrliche Karstlandschaften nördlich der Sulzfluh und die Ostseite der Wiss Platte. 

 

volle Distanz: 25024 m
Maximale Höhe: 2780 m
Minimale Höhe: 1418 m
Gesamtanstieg: 1462 m
Gesamtabstieg: -1805 m
Gesamtzeit: 06:46:09
Download

St. Niklausen OW – Hüser – Höchgrat – Gräfimattstand – Gräfimattnollen – Gräfimattgrat – Arvigrat – Dürrenboden – Wiesenberg

 

volle Distanz: 16316 m
Maximale Höhe: 2036 m
Minimale Höhe: 772 m
Gesamtanstieg: 1466 m
Gesamtabstieg: -1237 m
Gesamtzeit: 05:16:16
Download

San Bernardino – Alp de Pian Doss – Bocchetta de Curciusa – Piz Motton – Laghit de Val Rossa – Piz de la Lumbreida – Val Vignun – Ri de Fontanalba

Einsame Tour in wilder Landschaft. Überrascht war ich dass die Route  Bocchetta de Curciusa – Piz Motton – Piz de la Lumbreida – Val Vignun, Blau-Weiss markiert ist.  Was ich nirgends dokumentiert gefunden habe. Der Abstieg über den Nordgrat des Piz de la Lumbreida ist steil und  rutschig – grosse lose Felsblöcke – keine Sicherung,  jedoch hilfreich markiert. Danach viel Blockstein bis fast in den Talgrund. Der nördliche Felsriegel am Wasserfall des Ri de Fontanalba kann man über ein schmalen gut sichtbaren Pfad  sicher überwinden.

volle Distanz: 18140 m
Maximale Höhe: 2965 m
Minimale Höhe: 1612 m
Gesamtanstieg: 1565 m
Gesamtabstieg: -1565 m
Gesamtzeit: 07:11:39
Download

Gamsalp – Inggadells – Grabserloch – Sattel – Gamserrugg – Warmtobel – Freienalp – Oberdorf

volle Distanz: 9333 m
Maximale Höhe: 2067 m
Minimale Höhe: 1223 m
Gesamtanstieg: 401 m
Gesamtabstieg: -937 m
Gesamtzeit: 03:45:22
Download

Breil – Tschegn – Piz Dado – Val Dado – Laderneu – Carp Cavigliauna – Val Frisal – Brigels

Fache Luftdruckverteilung (die Wetterlage bestimmt das Wetter schon einigen Wochen) hat mir heute hartnäckigen Nebel an den Gipfeln beschert.  Bis 200 Höhenmeter unter dem Grat war es sonnig, oben dann zügig und kalt, die Aussicht gleich null. Piz Dado ist licht zu erreichen mit drei Stellen (T3) auf meiner Route die etwas mehr Aufmerksamkeit erfordern.

volle Distanz: 19770 m
Maximale Höhe: 2666 m
Minimale Höhe: 1276 m
Gesamtanstieg: 1577 m
Gesamtabstieg: -1577 m
Gesamtzeit: 06:03:32
Download