Schlagwort-Archive: Graubünden

Siat – Fazariz – Alp da Rueun – Fil da Rueun – Fuorcla da Ranasca – Alp da Bovs – Fuorcla da Siat – Crena Martin

Angenehme Temperatur. Griffiger Schnee. Die ersten 1000 Höhenmeter zu schnell gestiegen.  Vom Fil da Rueun wollte ich zum Rotstock die Route ist aber zu nah an den schneereichen Südhängen. Ich gehe deshalb gemütlich zur Crena Martin was etwas höher liegt, gefahrlos erreichbar ist und genauso auf Glarner Kantonsgebiet liegt.
Zurück ist leicht – zuerst auf Pulverschnee und ab der Waldgrenze in Sulzschnee bis an den Dorfrand von Siat.

volle Distanz: 23358 m
Maximale Höhe: 2817 m
Minimale Höhe: 1296 m
Gesamtanstieg: 1921 m
Gesamtabstieg: -1921 m
Gesamtzeit: 06:55:22
Download

San Bernardino – Sass de la Golp – Passo del San Bernardino – Gareida

Schönes Wetter mit Wind – wie so oft auf dem Pass. Der Schnee ist windgepresst oder zu mächtigen Wächten geschichtet. Herrlich! Menschen leer. Leichte Tour in ungefährlichem Gelände. 

volle Distanz: 9144 m
Maximale Höhe: 2119 m
Minimale Höhe: 1610 m
Gesamtanstieg: 557 m
Gesamtabstieg: -558 m
Gesamtzeit: 03:16:41
Download

St. Margrethenberg – Chimmispitz – Zweierspitz – Hirzenboden – Pizalun

Der Wetterbericht stimmt in der Bündner Herrschaft  ist es vom Morgen bis am Abend sonnig. Volltreffer.
Gute Bedingungen mit viel verwehtem Pulverschnee. Spuren ist angesagt, erst um den Chimmispitz sind Zeichen von Schneesport zu erkennen. 
Die ganze Tour ist bis auf 3-4 Stellen WT2. Vor allem den Pizalun habe ich unterschätzt. Wahrscheinlich ist der Hügel bei weniger Schnee und weniger Kilometern in den Beinen einfacher zu begehen. 

 

volle Distanz: 15482 m
Maximale Höhe: 1831 m
Minimale Höhe: 1196 m
Gesamtanstieg: 1189 m
Gesamtabstieg: -1189 m
Gesamtzeit: 06:02:04
Download

Lü – Piz Terza – Urtirolaspitz – Alp Tabladatsch – Lai da Valpaschun – Val Müstair

Schönes Wetter. Viel Schnee. Gute Spur bis zur Waldgrenze. Bis zum Gipfel auf hartem, eisigem  Triebschnee. Empfindliche -18° kalt auf dem Gipfel. Toller Abstieg in den Pulverschnee Mulden bis in den Lärchenwald. Gemütlich auf dem Winterwanderweg zurück zum Postauto nach Lü.
Auf der ganzen Tour einmalige Sicht auf den Ortler.

 

volle Distanz: 13064 m
Maximale Höhe: 2891 m
Minimale Höhe: 1922 m
Gesamtanstieg: 1018 m
Gesamtabstieg: -1019 m
Gesamtzeit: 04:18:32
Download

Murschetg – Salums – Waldhaus – Caumasee – Conn – Crestasee – Trin Mulin

Zum Abschluss der Skiferien erholsames Winterwandern entlang der Ruinaulta. Zum Mittagessen ein feines Capuns in Conn.

volle Distanz: 17664 m
Maximale Höhe: 1180 m
Minimale Höhe: 800 m
Gesamtanstieg: 491 m
Gesamtabstieg: -773 m
Gesamtzeit: 04:35:20
Download

Laax – Murschetg – Runcahöhe – Startgels – Foppa – Flims

Sehr schönes Wetter, deshalb abseits des Rummel auf den Pisten, mit Schneeschuhe unterwegs.

 

volle Distanz: 17588 m
Maximale Höhe: 1587 m
Minimale Höhe: 1016 m
Gesamtanstieg: 778 m
Gesamtabstieg: -840 m
Gesamtzeit: 04:58:27
Download