Schlagwort-Archive: Böli

Wagliseiboden – Böli – Schibegütsch – Chlus – Alp Schlund – Stächelegg – Hirsegg

Höhenstart wegen leichtem Schnupfen. Mit dem wenig bekannten Ortsbus bis zum Wagliseiboden gefahren.  Von hier zur Ruchweid und an der Sonnenseite dem Grat entlang zum Böli.  Etwas runter zur Chlus und auf der  Ostseite zum Schibegütsch. Die heute kritische Stelle ist gleich am Anfang. Kurz 38° steil und total durchnässter Schnee. Der oberste Teil ist ebenfalls  steil und  wird problemlos über oder unter Bänder gequert, in gefrorenem Schnee.  Zurück dann bis ins Tal, über die Stächelegg.
Beste Bedingungen, viel Sonne, warm, guter Schnee, Sicht vom Jura über den Schwarzwald bis in die Ostschweiz und natürlich die Berner Alpen.  Wenig Betrieb am Berg,weniger als erwartet. Knapp zehn direkt Begegnungen und doppelt so viel Sichtungen.
Der Schibegütsch ist der erste Berg den ich als Berg wahrgenommen habe – Bin 12 Kilometer nordwestlich, mit ständiger Sicht auf dem Gütsch, ausgewachsen.  1965 das erste mal auf der Schrattenflue gestanden.

volle Distanz: 11341 m
Maximale Höhe: 1988 m
Minimale Höhe: 1061 m
Gesamtanstieg: 888 m
Gesamtabstieg: -1146 m
Gesamtzeit: 04:03:16
Download