Weissenberg – Stigerberg – Altmannbergchöpf – Fugboden – Sonnenhorn – Ochsenbüel – Engisboden

Wunderbar – die Gegend kannte ich bisher nicht. Gute Sicht auf die Tektonikarena Sardona, Tödi, Braunwald, und den Glärnisch. Erst immer schön bergauf dem Winterwanderweg entlang. Dann mehr oder weniger direkt zu den Altmannbergchöpf. Gemütlich zurück durch den flachen Fugboden, die Flanke hoch zum Sonnenhorn. Das geht nur bei guten Verhältnissen der Hang ist bis 40° steil. Abstieg über den Südwestgrat knapp über den Lawinenverbauungen und weiter zur Waldgrenze. Von hier einfach über Wald und Flur zur Bergstation.

volle Distanz: 13331 m
Maximale Höhe: 2219 m
Minimale Höhe: 1219 m
Gesamtanstieg: 1193 m
Gesamtabstieg: -1192 m
Gesamtzeit: 04:35:19
Download