Archiv des Autors: Kurt Salzmann

Siat – Fazariz – Alp da Rueun – Fil da Rueun – Fuorcla da Ranasca – Alp da Bovs – Fuorcla da Siat – Crena Martin

Angenehme Temperatur. Griffiger Schnee. Die ersten 1000 Höhenmeter zu schnell gestiegen.  Vom Fil da Rueun wollte ich zum Rotstock die Route ist aber zu nah an den schneereichen Südhängen. Ich gehe deshalb gemütlich zur Crena Martin was etwas höher liegt, gefahrlos erreichbar ist und genauso auf Glarner Kantonsgebiet liegt.
Zurück ist leicht – zuerst auf Pulverschnee und ab der Waldgrenze in Sulzschnee bis an den Dorfrand von Siat.

volle Distanz: 23358 m
Maximale Höhe: 2817 m
Minimale Höhe: 1296 m
Gesamtanstieg: 1921 m
Gesamtabstieg: -1921 m
Gesamtzeit: 06:55:22
Download

Emmetten – Choltal – Hohberg – Niederbauenalp – Urwängi – Hundschopf – Niderbauen Chulm

Am Anfang auf schmalem Pfad über Lawinenschnee zur Strasse ins Choltal. Mit einigen Kehren  auf guter Spur zur Niederbauenalp. Urwängi ist unberührt  ein Traum. Zum Schluss der knackige Aufstieg und Abstig über den Chulm zur Bergstation.  

volle Distanz: 16341 m
Maximale Höhe: 1900 m
Minimale Höhe: 759 m
Gesamtanstieg: 1475 m
Gesamtabstieg: -679 m
Gesamtzeit: 05:52:41
Download

Madonna del Sasso – Monti della Trinita – Tendrasca – Ai Monti – Contra – Brione sopra Minusio

Frühlingswanderung am Sonnenhang über Locarno. Die Kamelien blühen, die Aussicht über den Lago Maggiore  ist grossartig.  Sogar das eine oder andere Grotte ist offen.   

 

volle Distanz: 11852 m
Maximale Höhe: 958 m
Minimale Höhe: 367 m
Gesamtanstieg: 848 m
Gesamtabstieg: -799 m
Gesamtzeit: 04:01:00
Download

Bosco Gurin – Grossalp

Gemütlich zur Grossalp auf schönem Winterwanderweg. Oben als Lohn Mittagessen auf der Sonnenterrasse. 

 

volle Distanz: 13118 m
Maximale Höhe: 1987 m
Minimale Höhe: 1483 m
Gesamtanstieg: 622 m
Gesamtabstieg: -622 m
Gesamtzeit: 03:58:59
Download

San Bernardino – Sass de la Golp – Passo del San Bernardino – Gareida

Schönes Wetter mit Wind – wie so oft auf dem Pass. Der Schnee ist windgepresst oder zu mächtigen Wächten geschichtet. Herrlich! Menschen leer. Leichte Tour in ungefährlichem Gelände. 

volle Distanz: 9144 m
Maximale Höhe: 2119 m
Minimale Höhe: 1610 m
Gesamtanstieg: 557 m
Gesamtabstieg: -558 m
Gesamtzeit: 03:16:41
Download

Niederhorn – Güggisgrat – Burgfeldstand – Gemmenalphorn – Gemmenalp – Chromatta – Habkern

Erst leicht zum ersten :- ) und zweit Gipfel. Dann Spurlos bis zur Aufstiegsroute zum Gemmenalphorn. Steil auf  guter Spur zum Gipfel. Quer bis zum Oberberg wieder unberührter Schnee. Dann in  Pulverschnee bis zur Skipiste bei Habkern.  Super Tag!

volle Distanz: 12654 m
Maximale Höhe: 2048 m
Minimale Höhe: 1113 m
Gesamtanstieg: 461 m
Gesamtabstieg: -1269 m
Gesamtzeit: 04:04:59
Download