Kontrast Justagefenster und Graukeil mit Farbpalette

  • Damit sollte es gelingen ihren Monitor zu beurteilen, das richtig Einstellen ist von Fall zu Fall etwas schwerer.
  • Sollten die Farben sehr daneben liegen kann dass an den Treibern für Grafikkatrte und/oder Monitor liegen. Weiter Fehlerquellen sind Stecker und Kabel.
  • Stellen Sie sicher, daß Ihr Monitor seit mindestens einer halben Stunde eingeschaltet ist, so dass sich die Anzeige stabilisiert hat.
  • Stellen Sie die Raumbeleuchtung so ein, wie Sie sie beibehalten wollen.
  • Stellen Sie die Kontrast- und Helligkeitsregler Ihres Monitors auf die maximalen Einstellungen. Belassen Sie den Kontrast bei der maximalen Einstellung.
  • Um eine bestmögliche Einstellung zu erhalten wird im Folgenden ein neues Fenster geöffent. Bringen sie das Fenster durch einen Druck auf F11 (Internet Explorer und Opera) in den Vollbildmodus. Justieren Sie den Helligkeitsregler an Ihrem Monitor, bis das im schwarzen Bereich des Bildes dargestellte X so dunkel wie möglich ist (jedoch nicht schwarz), während das untere X so hell wie möglich (jedoch nicht weiß) wird.
  • Zum Justagefenster
  • Eine weiter Variante
    Es müssen auf beiden Seiten alle Zahlen von 1 bis 8 sichtbar sein, dann stimmt der Kontrast.
  • Der Wert der Farbtemperatur ist eine subjektive Einstellung. Probieren sie die von Ihrem Monitor möglichen Werte durch und wählen Sie die Einstellung, bei der Ihnen die Darstellung einer weißen Fläche am weißesten vorkommt. Bei mir beträgt dieser Wert 7500 Kelvin.
  • Zum Graukeil mit Farbpalette
  • Kurt Salzmann, 26.02.2006